Loading...

Naturfreibad Vingst

///Naturfreibad Vingst

Naturfreibad Vingst

Ich erinnere mich nur allzu gern an meine Jugend zurück. Jeden Sommer, jeden Tag am See entspannt, geschwommen und mit den Freunden die Sonne genossen. Geht sowas auch in Köln? Aber natürlich. Das Naturfreibad Vingst im Osten Kölns befördert euch in eine naturbelassene Atmosphäre, in der ihr für kurze Zeit den Alltagsstress vergessen und eure Akkus wieder aufladen könnt.

Hauptmerkmal des Freibades ist der Baggersee, an den ein feiner Sandstrand anschließt und der so ein wenig Meeres-Feeling verströmt. Egal ob ihr mit eurem Schwimmreifen oder mit der Luftmatratze auf dem Wasser umher treibt, kaum ein anderes Schwimmbad in Köln kann mit solch einem wohltuenden Gefühl auftrumpfen.

Für die Kleinen unter uns hat die Location einen Kinder- sowie einen Sand-Wasser-Spielplatz in petto und wer der totalen Entspannung frönen möchte, der schmeißt sich einfach in eine der Hängematten, die auf dem Gelände verteilt sind.

Das ‚Naturfreibad Vingst‘ spielt, wie es der Name schon verrät, mit der Natur und eröffnet euch die Möglichkeit, eine Pause von der städtischen Vielfalt zu nehmen. Packt eure Schwimmsachen ein und erfahrt inmitten der Domstadt einen geruhsamen Ausflug ins Grüne. Wir wünschen euch viel Spaß.

Foto: Schrader-Wingens

Öffnungszeiten:

die Öffnungszeiten richten sich nach dem Wetter. Macht Sinn, oder?
Nähere Informationen gibt es auf der Webseite der KölnBäder GmbH.

Preise:

Tagestarif Erwachsene: 4,80 €
Tagestarif Jugendliche: 3,90 €
Kinder unter 6 Jahren: 0,50 €

Kontaktdaten und Anfahrtsbeschreibung:

KölnBäder GmbH
Adresse: Vingster Ring, 51107 Köln
Telefon: 0221 – 27 91 86 0
Webseite:
www.koelnbaeder.de/bad/naturfreibad-vingst
KVB: Linie 9: Vingst
Linie 9: Ostheim
Linie 153: Kürtenstraße

Diesen Artikel weiterempfehlen:
2018-08-23T00:47:49+02:00

Was sind eure Eindrücke?

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei